Fahrradhaus

Fahrradhaus, viele Tipps für Radfahrer

 

Elsterwerda (Brandenb.) - Neustadt/Sachs.

Wer sich auf diese 100 Kilometer abwechslungsreiche Überlandstraßen und sommerliche Landschaften begibt, erfährt sich ein beschauliches Stück ostdeutscher Hügellandschaft nördlich des Großraumes Dresden. Weiter...

 

 


Ein Fahrradausflug nach Böhmen

Wenn bei herrlichem Frühsommerwetter ein freier Tag ins Haus steht und die Landesgrenze nicht weit entfernt ist, dann sollte eine Radtour ins Böhmische Nachbarland gut sein.

Via S-Bahn gelangt der Radler schnell an die Landesgrenze im sächs.-böhmischen Elbtal bei Schöna (Endstation). Weiter...

 


Fahrradreise von Görlitz nach Pirna

2 Tagesetappen entlang des ostdeutschen Grenzraumes von der Neisse an die Elbe.

Die östlichste Stadt Deutschlands ist Görlitz, auch „Tor nach Osten“ genannt. Einst an der Kreuzung der Salzstraße und Via Regia entstanden, ist die Neissestadt Ausgangspunkt für diese Radreise...weiter

 


Fahrradreise entlang der Donau (700km)

 

1.Abschnitt
Ingolstadt – Passau 270 km
in 3 Tagesetappen (Römerlimesstraße)

2.Abschnitt
Passau – Melk (A) 225 km
in 3 Tagesetappen (Steiermark)

3.Abschnitt
Melk – Tulln
1 Tagesetappe 85 km (Wachau)

4.Abschnitt
Tulln – Bratislava (SK) 120 km
in 2 Tagesetappen ( Marchfeld)


Universalhalter am LenkerDer Universalhalter am Lenker

Sobald man sein Fahrrad zum Allroundverkehrsmittel erwählt hat, muss es Ansprüche in jede Richtung bedienen. Dabei ist Stauraum für Gepäck oder Wertsachen eine wichtige Sache.

Hier setzt der Universalhalter am Lenker ein, der den Vorbau in die Mitte nimmt. Bei aller Marktvielfalt sollte die Wahl auf den unverwüstlichen Universalhalter von Rixen&Kaul fallen. Weiter...

 


 

SattelbreiteWie breit soll ein Sattel sein?

Wer auf seinem Fahrradsattel angenehm und schmerzfrei sitzen möchte, muss zumindest ein paar Faustregeln kennen.

Unabhängig wie sportlich, also wie abgewinkelt man auf dem Sattel sitzt, müssen diejenigen Sattelbereiche, die zur Lastaufnahme des Fahrers dienen, annähernd dem Sitzknochenabstand entsprechen. Weiter...

 


Arm- und Beinwärmer

Wenn die Temperaturen sinken, stellt sich insbesondere in der Übergangszeit im Frühjahr oder Herbst die Frage, welche Kleidung man anziehen soll- die kurzen Sachen für die wärmeren Tage oder doch die langen Wintersachen?

In diesen Jahreszeiten kann es schließlich morgens oft noch ziemlich kalt sein, sich aber dann während einer Fahrt schnell aufwärmen, wenn die Sonne scheint. Weiter... 


Thermopads als ZehenwärmerThermopads als Zehenwärmer

Wer seine Wintertouren auf dem Fahrrad deswegen beenden musste, weil die Zehen kalt und wie abgestorben nach Aufwärmung verlangten, kann aufatmen.

Ein reichhaltiges Programm an Thermopads sind nun endlich zu haben. Weiter...

 


Notreparatur am Kettenschutz

Es gibt viele Gründe, warum ein Kettenschutz teilweise oder ganz kaputt geht.Oft ist es ein unsanftes Überwinden von Stufen oder das versehentliche Drauftreten beim Pedalieren.

Kettenschützer, die heutzutage fast sämtlich aus Kunststoff bestehen, vertragen zwar einiges, aber gelegentlich kommen sie doch zu Bruch. Weiter...

 


Fahrradhandschuhe - WinterFahrradhandschuhe

Freizeitradfahrer benötigen in der Regel keine Handschuhe, es sei denn, es ist sehr kalt und man will die Hände vor der Kälte schützen.

Bei Rennradfahrern hingegen sind sie das ganze Jahr über Bestandteil der Grundausstattung. Einer der Hauptgründe dafür ist die größere Belastung der Handinnenflächen. Weiter...

 


geklebtes RadWer sein Fahrrad lebt, der klebt

Wenn landauf landab Fahrräder jeglicher Art unterwegs sind, dann lässt sich schon auch mal der eine oder andere „Hingucker“ entdecken.

Oft sind es betagte Drahtesel, die von seiner Besitzerin oder seinem Besitzer in ganz eigenwilliger Weise hergerichtet werden. Unikate sind eben Fahrräder, die ganz besonders geliebt werden, weil eine emotionale Beziehung besteht. Weiter...

 


Fahrradfahren bei Dreck und MatschFahrradfahren bei Dreck und Matsch

Gerade im Winter wird es Einigen von uns nicht erspart bleiben, bei schlechten Strassenverhältnissen mit dem Rad zu fahren.

Natürlich könnten wir eine Hand voll theoretischer Tipps für die Radbeherrschung bei Dreck, Matsch und Schlamm geben. Weiter...

 


Auf hessischen Fernradwegen

Etappe 1: Von Bad Hersfeld nach Melsungen

Etappe 2: Von Melsungen a.d.Fulda nach Frankenberg a.d.Eder

Etappe 3: Von Frankenberg a.d.Eder nach Marburg a.d.Lahn

Hessische Fernradwege (s. Foto) erlangen ihre Durchgängigkeit oftmals unter Zuhilfenahme weniger attraktiver Wegeabschnitte. Wenngleich die Ausschilderung als zufriedenstellend bezeichnet werden kann, existieren immer wieder...weiter

 


Dirt Jump - Was ist das?

Das Dirtbiken ist eine noch recht junge Unterdisziplin des BMX-Sports. Besonders populär ist der Dirt Jump (deutsch: „Schmutzsprung“). Wie bei vielen Funsportarten liegt sein Ursprung in den USA.

Es geht beim Dirt Jump nicht darum als Schnellster das Ziel zu erreichen, sondern bei Sprüngen über Erdhügel verschiedene Tricks vorzuführen. Weiter...

 


Eine Rundfahrt im sächsisch - böhmischen Grenzland

Wenn es zum Sommerende und aufsteigendem Frühherbst das Wetter zulässt, sollte man sich von Pirna auf eine 100-km- Tour begeben, die alle Reize dieser Region offenbar werden lässt.

Wer diese anspruchsvolle Tour an einem Tage bewältigen möchte, sollte durchaus geübt sein und über einige Kondition verfügen. Weiter...

 


 

Was gab es Neues auf der Eurobike?

Jedes Jahr Ende August trifft sich die Fahrradelite aus über 50 Ländern mit fast 1 300 Ausstellern zur Leitmesse der Fahrradhersteller.

Neueste Trends können da mal schon in natura betrachtet werden weiter...

 


Ein Familienausflug zum Mountainbike-Rennen

Sicherlich findet auch in Ihrer Nähe mal ein Mountainbike-Rennen statt. Ein Besuch, vielleicht auch mit der ganzen Familie, könnte sich lohnen.

Neben guter Unterhaltung - bei sehr oft sogar kostenlosem Eintritt - wird auch Anschauungsunterricht in der Fahrradbeherrschung geboten. Weiter...

 


Radhelme für Rennradfahrer

Egal, wie man persönlich zu einer Helmpflicht eingestellt ist- beim Rennradfahren oder Mountainbiken sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, einen Helm aufzusetzen.

Die Gefahr eines Sturzes und die dabei erreichten Geschwindigkeiten sind hier einfach wesentlich höher und man riskiert schwerwiegende Kopfverletzungen, die andernfalls höchstens in einer leichten Gehirnerschütterung resultiert hätten. Weiter...

 


Strassenradrennen auf einem Rundkurs in der Stadt:
das Kriterium

In den Monaten August und September werden in vielen Innenstädten Radrennen in Form von Kriterien - teilweise auch als Nach-Tour-Kriterien bezeichnet - veranstaltet. Weiter...

 


Klickpedale

An nahezu allen Rennrädern und Mountainbikes, die im sportlichen Bereich eingesetzt werden, kommen Klickpedale zum Einsatz.

Sie ermöglichen eine feste Verbindung zwischen dem Schuh des Fahrers und dem Fahrradpedal, wodurch eine bessere Kraftanwendung über den kompletten Tretzyklus ermöglicht wird, weiter...

 


Fahrradschuhe

Vor allem im off-road Bereich des Mountainbikens haben sich Schuhe bewährt, bei denen die cleats in die Sohle eingelassen sind, und die Sohle allgemein etwas flexibel ist.

Es ist dadurch einfacher, mit diesen Schuhen zu Gehen, und das Fahrrad beim Mountainbiken über kürzere Strecken zu tragen. Weiter...

 


Das Problem: eingeschlafene Hände

Jeder kennt das taube Gefühl, was sich nach längerer Radfahrt in den Fingern einstellt.

Jüngere und sehr aktiv fahrende Pedalritter sorgen gewöhnlich für sehr flexible Griffhaltung beim Radfahren, was zu ausreichender Durchblutung der Handblutgefässe führt und ein taub Werden der Hände in der Regel unterbindet. Weiter...

 


Wasser fassen - Wasser lassen beim Fahrradfahren

Der ambitionierte Fahrradfahrer liest viel Kluges über die Flüssigkeitsaufnahme, weil sie unerlässlich ist, wenn man aktiv mit dem Rad unterwegs ist.
Aber trotz Schweissabgabe ist auch das Wasser lassen unerlässlich, nur darüber sprechen will man nicht. Weiter...

 


Stretching für Biker

Die körperliche Anstrengung auf dem Fahrrad ist nicht zu unterschätzen. Vor allem das Sitzen auf dem Rad kann Probleme bereiten, wenn man es nicht gewohnt ist. Deshalb ist es wichtig, sich während der Fahrt auf dem Fahrrad zu bewegen. Einige Zeit stehend auf den Pedalen zu verbringen ist ebenso notwendig wie die Hände in verschieden Positionen zu halten. Weiter...

 


Welche Bremse ist die richtige?

Abgesehen davon, dass die Rücktrittbremse alle Fahrradzeiten bis heute überdauert hat, bleibt die Frage: Was ist die richtige Bremse fürs Fahrrad?

Die Fahrradentwickler haben sich auf grundsätzlich 2 Varianten gelegt:

1. Das Bremsmittel wirkt auf die Felge oder

2. Das Bremsmittel wirkt auf eine achsnahe Scheibe. Weiter...

 


Sitzbeschwerden
Schmerzen beim Radfahren

Eine mögliche Ursache für Schmerzen beim Fahrradfahren ist ein viel zu harter Sattel.

Die Wirkung hängt natürlich auch etwas vom allgemeinen Fitnesszustand des Fahrers ab. Weiter...

 

 

 

Anzeige

 

Ausgewählte Themen:

Das Trekkingrad
Auswahl der Rahmengrösse ein paar Tipps
Die Regenkleidung
Der Fahrraddachträger eine Glosse
Reiskuchen ein Backrezept
Schmerzen beim Fahrradfahren und Hilfe
Dunkelheit, Kälte, Eis und Schnee
Von Pirna nach Rathen
Das Sicherheitsniederrad
Der Fahrradverleih in Pirna
Die Bremse
Die Pannenschutzeinlage
Fahrradversteigerung


Anzeige

 

Das E-Bike Special

Das Bosch-Antriebssystem
Das Panasonic – System
Der Antrieb von BionX
E-Bike - der absolute Bringer
Wovon hängt die Reichweite ab?
Das Elektrofahrrad
E-Bike und Haftpflichtversicherung
Versicherungsfalle Pedelec - ein E-Bike ist nicht automatisch haftpflichtversicher

 

Melbourne Fahrradverkehrssystem

Hier dreht sich alles ums Fahrrad, vom Grossstadtverkehrssystem (etwa in Melbourne)...

 

Mulde Radtour

...bis hin zur Radtour in den entlegensten Winkeln Deutschlands.

 

Ausgewählte Themen:

Winterfeind -  Streusalz
Frost -viel Kraft geht verloren
Fahrradnutzung um die Null-Grad-Grenze
Winterhandschuhe griffsicher
Fahrradurlaub und Kartenmaterial

Weihnachten mal nicht in die Pedale treten
Wie transportiert man seine Fahrräder
Fahrradneuheiten 2012
Fahrradtasche packen: eine Herausforderung
Drahtesel - Eine volkstümliche Bezeichnung

Pirna, ein Ausgangspunkt für Radtouren
Osterkrone an Elberadler übergeben
Hochradführung durch Pirna
Barends, bei den Hörnern gepackt
Professioneller Fahrradparker

Cityrad braucht keine Federgabel
Nabenputzringe und die Bequemlichkeit
Schwitzen und die richtige Kleidung
Das Multiwerkzeug als Taschenmesser
Radweg der Freiberger Mulde
Drahtesel alle Welt redet über ihn

Der Fahrradgepäckträger
Fahrradpedal - eine trittfeste Angelegenheit
Tandemfahren kann Spass machen
Normalradfahrer sind temperatursensibel
Fahrradstütze, unverzichtbares Bauteil

Fahrradhelm, wertvoller Körperschutz
Von Neustadt i.Sachsen n. Pirna, eine Radtour
Draisine, vom Anfang der Fahrradtechnik
Kocher-Jagst-Radweg, in vier Abschnitten
Altersklassen und Fahrradgrössen

In Pirna: Nachtwächters Fahrradwerkstatt
Der Frühjahrsstart
Endmontage nur vom Fachmann
Ein Familienausflug zum Radrennen

Das Crossrad - Querfeldeinrad
Die Sattelstange
Ein Mountainbike kaufen
Hardteil oder Fulli
Das MTB mit Damen-Geometrie
Der Spreeradweg

Was kostet mich das neue Bike? Anschaffungs– und Folgekosten sollten passen
Der Weg zur Arbeit - Mit dem Rad die beste Wahl
Radausflüge mit Kindern, mal Stürzen ist kein Beinbruch
Hilfe für die Fahrradstube, Nachtwächters Sommernachtstraum

Interesse für das Fahrrad fängt beim Kinde an
Fahrradweg im Sächsisch-Böhmischen Zipfel
Der Multipositionslenker
Radtour vom Osterzgebirge an die Elbe - Eine Fahrt für Genussradler

Rundfahrt durch die Sächs.- Böhmische Schweiz
Maintour von Schweinfurt bis Miltenberg

Übungen zur Flexibilität
Haltungspositionen beim Rennradfahren
Iliotibiales Bandsyndrom
Das klassische Regencape

Entega City Cross Cup Lorsch
BMX Rad und BMX Rennen
Sattelhöhe und Knieprobleme
Sitzposition und Aerodynamik
Welches Fahrrad darf es sein?

Ordnung am Arbeitsplatz
Varianten von Rennradlenkern
Ein Rad kann leicht bemoosen
Das Reserverad
Spaghetti-Gratin, eine köstliche Pasta aus dem Ofen

Die Werbekarawane der Tour de France
Radtour durch den Schluckenauer Zipfel
Wenn einem das Rad über den Kopf wächst
Richtiger Sitz des Fahrradhelms bei Kindern
Der Fahrradkorb
Der Stufensattel
Die Einlegesohle

Der ergonomische Griff
Die Uni-Kettenschutzscheibe
Der Trink-Flaschenhalter
Der Schmutzlappen hat ausgedient

Anzeige

 


Beim Fahrradhaus geht es um die verschiedensten Aspekte des Verkehrsmittels Fahrrad und den Befindlichkeiten seines Benutzers, dem Radfahrer. Der Hobbyradler ist genauso unser Ansprechpartner wie der ambitionierte, am sportlichen Fahren interessierte Powerbiker.
Es werden hier einzelne Arten von Fahrrädern und Fahrradkomponenten vorgestellt. Das grosse Spektrum des Fahrradzubehörs ist genauso ein Thema wie die Fitness der Radfahrer. Beim Fahrradhaus werden hoffentlich nützliche Tipps zum Fahrradfahren gegeben und einzelne Radtouren vorgestellt. Auch die doch sehr interessante Geschichte der Fahrradtechnik findet bei uns Beachtung. Dem Strassen- und Bahnradsport haben wir extra Unterseiten gewidmet.